Sachverständigenbüro Eichhorn

Der Schadstoffcheck

20 Jahren fundierte Gutachten zu schimmel- und schadstoffbelasteten Wohn- und Gewerberäumen

Sachverständigenbüro Eichhorn

Unsere Tätigkeit

Das Sachverständigenbüro EICHHORN ist Ihr kompetenter Partner für Gebäudeanalytik. Wir betreuen nationale wie auch internationale Kunden. Um den vielfältigen Ansprüchen gerecht zu werden, nutzen wir die Ressourcen unseres Netzwerkes. Wir erledigen Ihre Aufträge zeitnah, freundlich und kompetent. Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie ein Thema besonders interessiert. Wir sind an Ihrer Meinung interessiert.

https://sachverstaendigenbueroeichhorn.de/WP/wp-content/uploads/2017/06/Eichhorn-logo300.png
Hintergrundinformationen

UnsereArbeitsweisen

Das Unternehmen berät je nach Schadstoff und baulichen Gegebenheiten individuell und betreut Sie durch alle Bauphasen bis hin zur nachhaltigen Sanierung.

01. Messen

Nach einer eingehenden telefonischen Befragung und der dadurch möglichen ersten Einschätzung der Situation, inspizieren unsere Sachverständigen vor Ort Art, Ausmaß und Ursache der Belastung. In manchen Fällen kann diese Analyse durch Augenschein vorgenommen werden, in anderen kommt hierbei aufwändige Messtechnik zum Einsatz. Durch Raumluftmessungen kann festgestellt werden, ob in Innenräumen relevante chemische oder biologische Schadstoffkonzentrationen vorhanden sind, deren Herkunft gegebenenfalls durch Materialanalysen ausfindig gemacht werden kann. Die entnommenen Proben werden in einem unabhängigen Labor analysiert. Elektromagnetische Hoch- und Niederfrequenzfelder (Elektrosmog) können direkt vor Ort mittels spezieller Messtechnik erfasst werden.


02. Bewerten

Nach Auswertung aller Ergebnisse wird ein fundiertes Gutachten erstellt, welches die Basis für die Sanierungsplanung und eine zuverlässige Kostenschätzung ist. Für die Aktualität der Beurteilung und die Qualitätssicherung der Arbeit ist nicht nur ein hohes Maß an Kompetenz und Erfahrungen nötig, sondern auch die Mitarbeit in Berufsverbänden sowie ein ständiger Dialog mit Wissenschaft und Forschung.


03. Sanieren

Je nach Art und Ausmaß des Schadenfalls kommen bei der Umsetzung des Sanierungskonzeptes verschiedene Bauspezialisten zum Einsatz. Im Vordergrund stehen hierbei der Schutz der Menschen und die Vermeidung von Kontaminationen angrenzender Räume oder Gebäudeteile. Dabei kommen zum Beispiel staubdicht abgrenzende Schleusensysteme mit Unterdruckanlagen, Schutzbekleidung oder auch spezielle Staubsauger mit hochempfindlichen Filtersystemen zum Einsatz.
In Zusammenarbeit mit Fachfirmen muss hierbei darauf geachtet werden, dass die Schadstoffe vollständig beseitigt werden und so wenig Schaden wie möglich an der Bausubstanz entsteht. Das Sanierungskonzept sollte auch präventive Maßnahmen enthalten, die eine nachhaltige Sanierung gewährleisten. Hierzu zählt die Aufklärung der Mieter über richtiges Lüften und Heizen oder die Beseitigung von Baumängeln, welche den Schaden hervorrufen oder begünstigen. Die Firma EICHHORN übernimmt hierbei die Leitung und Überwachung der Sanierung bis hin zur Erfolgskontrolle.


Wie wir Sie unterstützen können

Unser Leistungsspektrum

Je nach Auftrag können auftretende Schadensfälle auch komplett abgewickelt werden. Bei Schimmelpilzbefall (zum Beispiel nach einem Wasserschaden) bedeutet dies:

– Schadenaufnahme zur Einstufung von Schadenausmaß und gesundheitsgefährdendem Potential
– ein entsprechendes Sanierungskonzept
– die Beauftragung und Anleitung von geeigneten Fachfirmen
– die Sanierungsbegleitung und -überwachung
– Kontrollmessungen und abschließende Sanierungsdokumentation


Schimmelpilze (in Raumluft oder Material)

Holzschutzmittel und Biozide

Formaldehyd

Flüchtige Organische Verbindungen (VOC)/Lösemittel

Brandschäden

Schwarzstaubablagerungen („Fogging“)

Elektrosmog


Regeln

Unsere Richtlinien

EICHHORN Gebäudeanalytik berücksichtigt bei Sanierungen unter anderen folgende Richtlinien und Regelwerke:

Die Gefahrstoffverordnung

Die Biostoffverordnung

Die TRGS 524 beziehungsweise die Verordnung für Arbeiten in kontaminierten Bereichen BGR 128

Gegebenfalls die TRGS 521 „Faserstäube“ beziehungsweise die TRGS 519 „Asbest“

Umweltbundesamt:
Leitfaden zur Vorbeugung, Untersuchung, Bewertung und Sanierung von Schimmelpilzwachstum in Innenräumen

Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg:
Schimmelpilze in Innenräumen; Bewertung, Qualitätsmanagement

PCP-Richtlinie in der Fassung vom Oktober 1996

Die Arbeitsstättenverordnung VDS-Richtlinie 2357 der Brandversicherer

Wollen Sie uns unterstützen?
Wir sind immer daran interessiert, unser Team mit motivierten Menschen zu erweitern. Wenn Sie sich für Tätigkeiten als Gutachter oder im Backoffice interessieren, schreiben Sie uns. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Schreiben Sie uns

Email Kontakt


Sachverständigenbüro Eichhorn – Jobs

Wollen Sie uns unterstützen?

Wir sind immer daran interessiert unser Team mit motivierten Menschen zu erweitern. Wenn Sie sich für Tätigkeiten als Gutachter oder im Backoffice interessieren, schreiben Sie uns. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

https://sachverstaendigenbueroeichhorn.de/WP/wp-content/uploads/2017/06/Eichhorn-logo300.png